Intermezzi

Die kleinen Ablenkungen vom Alltag, die es nicht zu einem eigenständigen Blogpost gebracht haben, aber die es wert sind, erwähnt zu werden:

Regionallager Tacubaya 02-FEB-2011 – Ungewöhnliches Meeting

Es passierte in meiner zweiten Woche beim Kunden, dass ich zu einem “Meeting” in ein regionales Distributionszentrum (CD) nach Tacubaya eingeladen wurde. Dies ist eine der vielen spontanen Aktionen, die mir die Mexikaner ungefähr in dem Moment mitteilen, wenn es losgehen soll😉
 
Zudem gab es noch ein Missverständniss was dieses “Meeting” anging. Ein Kollege von Kundenseite sagte er werde mir das Lager zeigen. Es kam mir nicht komisch vor, dass zwei der Kollegen Turnbeutel bzw. gefüllte Plastiktüten mitnahmen. Seltsam fand ich jedoch, dass mir die Kollegen auf der Taxifahrt nach Tacubaya Fragen über Fußball gestellt haben … insbesondere, ob ich selbst spiele, wer der beste deutsche Fußballspieler sei etc. Aber ich ahnte erstmal nichts.
 
Als wir dann am CD ankamen, wurde mir der Hintergrund des Meetings klarer. Vor dem Lager wartete schon die Belegschaft des Lagers in Fußballklamotten, denn es ging um ein Freundschaftsspiel und kein Arbeitsmeeting. Selbst der Direktor der Logistikabteilung und ein paar Projektleiter standen dort in Trainingsdress – und ich natürlich noch im Anzug mit Kravatte😀

Fútbol unweit vom Regionallager Tacubaya

Fútbol unweit vom Regionallager Tacubaya

Aber ja, die Kunden haben mir das Lager gezeigt – nämlich von außen. Ungefähr so: “Aquí estamos. Dort sind die 4 Docks für Wareneingang, dort dann die Tore für Warenausgang zu den Filialen. So, nun lass uns zum Fußball gehen …”

Auch wenn das Meeting anders ausfiel als erwartet, war es sehr spaßiges – obwohl ich von den Fußballgesängen nur die Hälfte verstanden habe. Durch uns als Zuschauer herrschte auf den kleinen Zuschauerrängen des Bolzplatzes ein ziemliches Spektakel.

Die Kanäle von Xochimilco – Donnerstag 24-FEB-2011

Ich hatte mir frei genommen um zu einer Geburtstagsparty in den südlichen Stadtteil Xochimilco zu fahren. Auf der Party war ich der einzige Gast, weil die Mexikaner die sonst eingeladen waren – und wohl auch zugesagt hatten – die Verbindlichkeit von mexikanische Zusagen an diesem Tag bestens demonstrierten. 

Die Kanäle von Xochimilco vermitteln einen Eindruck wie das Gebiet um Tenochtitlan – die Aztekenhauptstadt bzw. das heutige centro historico von Mexico City – ausgesehen haben könnte. In diesem Stück Natur vergisst man, dass man sich in der zweitgrößten Agglomeration der Welt befindet. Gerade weil ich in jener Woche ziemlich angewidert war von Santa Fe, war der Nachmittag in Xochimilco doppelt schön.

Kanäle von Xochimilco

Kanäle von Xochimilco

Kanäle von Xochimilco

Kanäle von Xochimilco

Kanäle von Xochimilco

Kanäle von Xochimilco

Die Fahrt nach Xochimilco dauerte ca. 2 Stunden – einfache Strecke. Ich wechselte viermal das Verkehrsmittel bis ich endlich am Treffpunkt war (micro, metro, tren ligero, taxi). Für die abendliche Fahrt zurück nach Santa Fe wählte ich andere Verkehrsmittel, doch trotzdem dauerte es wieder 2 Stunden. 
Damit wurde mir die Erfahrung zuteil, welche gigantischen Ausmaße Mexico City hat. Bei der abendlichen Heimfahrt auf dem Periférico (Schnellstraße mit mehreren Etagen) sieht man nur Lichter bis zum Horizont – egal in welche Himmelrichtung man schaut.

Abendverkehr Periférico

Abendverkehr Periférico

Coyoacan – Beim Knurren der Kojoten ersterben die Motoren 5-MAR-2011

Und plötzlich … Stille.
An einem Samstagmittag traf ich mich mit Claudia in Coyoacan (zentral gelegener Stadtteil von Mexico City). Mitten in der Stadt findet man – zumindest bis zum Nachmittag – zwei Plazas an denen man keinen oder nur sehr geringen Stadtlärm wahrnimmt. Jedenfalls bemerkte ich nach meiner Arbeitswoche in Santa Fe sehr schnell, dass es in Coyoacan ein bisschen ruhiger zugeht. Aber das hielt wirklich nur bis zum frühen Nachmittag …

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s