Puebla – Zweiter Besuch

Wochenende Samstag 08-MAI … 09-MAI-2011

Ich bin wirklich ein weiteres Mal nach Puebla gefahren …

… und wieder das übliche Programm: Regionaltypische Köstlichkeiten ausprobieren, bar hopping in Cholula, Sightseeing und noch mehr leckeres Essen probieren …

Was ich definitiv von Puebla in Erinnerung behalten werde, ist die Müdigkeit nach durchfeierten Nächten in Cholula sowie das permanenete Völlegefühl nach diversen Restaurantbesuchen. Aber das Essen in Puebla ist es allemal wert!

Eine Delikatesse der aktuellen Jahreszeit wollte ich nicht auslassen: Gusanos de Maguey – Mottenlarven die bevorzugt in Magueys (Agaven) leben.

Pasita - Likör mit Rosine und Käse

Pasita - Likör mit Rosine und Käse

Gusanos de Maguey + Guacamole

Gusanos de Maguey + Guacamole

Außerdem bleibt für mich Mole Poblano die beste, die ich bisher probiert habe. Mole ist eine Melange aus vielen unterschiedlichen Zutaten, die ein europäischer Koch allerhöchtens im Vollrausch mischen würde. Sie “Sauce” zu nennen grenzt an Frevel – Mole ist ein Kunstwerk. Die wichtigsten Zutaten sind Kakao und unterschiedliche Chilisorten (bei Mole Poblano sind es 7-8 verschiedene). Dadurch, dass verschiedene Zutaten mit gegensätzlichem Geschmack vermischt werden, ist Mole für mich typisch mexikanisch – Kontraste im seltsamen Einklang.

Am besten schmeckt meiner Meinung nach die Mole wenn alle Geschmacksrichtungen im Gleichgewicht sind (habe ich in diesem Restaurant erleben dürfen: El Ranchito). Zuerst zart-bitterer Kakaogeschmack, danach rauchig und nussig süß und zum Schluss entfalten die verschiedene Chilisorten langsam ihren scharfen Nachgeschmack. So schmeckt mir Mole am besten.

ähem, …  aber ich bin nicht nur wegen des Essens zurückgekehrt. Ein weiterer Grund gerade an diesem Wochenende nach Puebla zu fahren, war ein weiteres Stück mexikanische Geschichte zu erfahren. Am 5. Mai 1862 besiegte ein zahlenmäßig unterlegenes mexikanisches Heer die heranrückende Besatzungsmacht der Franzosen bei Puebla. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: In einer Zeit in der den Franzosen nur schwer beizukommen war, schlägt das mexikanische Heer – das sonst keine nennenswerte Siege vorweisen kann – die französischen Besatzungstruppen.

Fuerte de Loreto

Fuerte de Loreto

Fuerte - Deckenbemalung

Fuerte - Deckenbemalung

Fuerte de Loreto

Fuerte de Loreto

Der volle Name der Stadt Puebla ist aus diesem Grund Heroica Puebla de Zaragoza.
Zum Fort  Fuerte de Loreto bin ich mit meinen bereits vom letzten Besuch bekannten Weggefährten heraufgestiegen. Aber die Parade und das Reenactment zum Festtag des Cinco de Mayo habe ich verpasst, denn die waren logischerweise am 5. Mai (ein normaler Arbeitstag für mich)…
… davon mal abgesehen, es erwähnt natürlich niemand am 5. Mai, dass die Franzosen im darauffolgenden Jahr 1863 doch Puebla und Mexico City eingenommen haben und die mexikanische Regierung ins Exil flüchten musste.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s